AK: Mietrichtwerterhöhung stoppen, Corona-Kündigungsschutz verlängern

Der Österreichische Haus- und Grundbesitzerbund (ÖHGB) hatte dies umgehend kritisiert und von einer „Realitätsverweigerung“ gesprochen.

mehr…

 

oe24, 10.2.2021


Mietstundungen werden fällig AK fordert längeren Kündigungsschutz für Mieter

Der Österreichisch Haus- und Grundbesitzerbund (ÖHGB) hatte dies umgehend kritisiert und von einer „Realitätsverweigerung“ gesprochen.

mehr…

 

Kleine Zeitung, 10.2.2021


AK will Hunderttausenden Mietern Mehrbelastung ersparen

Bezogen auf den Entschließungsantrag der SPÖ-Abg. Ruth Becher, eine Aussetzung der Richtwertanpassung zu beschließen, übt der Österreichische Haus- und Grundbesitzerbund (ÖHGB) umgehend Kritik und spricht von einer „Realitätsverweigerung“.

mehr…

 

Salzburger Nachrichten, 10.2.2021


Corona-Krise: Mieterschützer befürchten Verdoppelung der Delogierungen

Als Reaktion auf die schon von der SPÖ geforderte Aussetzung der Mieterhöhung meinte der Österreichische Haus- und Grundbesitzerbund bereits am Dienstag, dass die Erhöhung dem Werterhalt der Immobilie diene – und durch ein Aussetzen „viele der so dringend benötigten Investitionen für die Wirtschaft“ ausbleiben werden.

mehr…

 

Der Standard, 10.2.2021 , Franziska Zoidl


SPÖ betreibt bei Inflationsanpassung der Richtwertmieten Realitätsverweigerung!

„Die ohnehin nur alle zwei Jahre durch das Richtwertgesetz vorgesehene Inflationsanpassung dient in bescheidenem Umfang dem Werterhalt der Immobilie. Werden VermieterInnen auch dieser Möglichkeit beraubt“, so ist Prunbauer davon überzeugt, „werden viele der so dringend benötigten Investitionen für die Wirtschaft ausbleiben.“ 

mehr…

 

Börse Express, 10.2.2021


Geschäftsraummieten: Kein Fall gleicht dem anderen.

Der ÖHGB rät seit Anbeginn der Krise, mit dem Mieter bzw. der Mieterin das Gespräch zu suchen und eine Einigung anzustreben. Präsident Dr. Prunbauer weist darauf hin, dass „Mieter und Vermieter sich auch nach der Krise noch in die Augen sehen und miteinander auskommen müssen“. mehr…

 

Börse social network, 02.02.2021


Auch Vermieter haben ihre Grenzen

Die aktuellen Diskussionen berücksichtigen nicht die unterschiedliche Bandbreite an Fällen, die sich bei Geschäftsraummieten in der Realität ergeben. Für eine sachgemäße Beurteilung müssen die jeweiligen Gegebenheiten im Einzelfall beachtet werden. 

mehr…

 

Immobilienfokus, 02.02.2021 , Amelie Miller


Wohnungsnot/Notwohnung

Österreichs Hauptstadt Wien ist bekannt für ihr preiswertes Wohnen. Doch wie sieht die Realität aus, wie groß ist das Angebot an erschwinglichem Wohnraum wirklich? Wer kann davon profitieren? Und was passiert mit den Menschen, die sich aus eigenen Mitteln keine Bleibe leisten können?  mehr…

 

ATV, 31.01.2021


Verlängerte Fristen, offene Fragen

Die gesetzlich beschlossene Verlängerung des Räumungsaufschubes stößt bei Eigentümervertretern auf wenig Begeisterung: „Die Eigentümer werden nicht unterstützt.“ kritisiert Martin Prunbauer, Präsident des Österreichischen Haus- und Grundbesitzerbundes (ÖHGB).

mehr…

 

Die Presse, 30.01.2021 , Ursula Rischanek


Von der Miethöhe bis zur Kündigung

Die größten Fallen für Mieter und Vermieter.

Wie Sie sich im heimischen Mietrechtsdschungel zurechtfinden und wo sich die Regeln für Altbau, Neubau und Einfamilienhäuser unterscheiden. Plus: Weniger oder keine Miete wegen Corona? Die aktuelle Rechtslage für Geschäftslokale, Gastronomie, Wohnungen und Büros. mehr...

 

Gewinn 1/21,  Robert Wiedersich